Zum Inhalt springen
 |  Laufsport & Triathlon

Riesenbecker Sixdays

Fünf Läufer*innen des TV Georgsmarienhütte nahmen an den diesjährigen Sixdays rund um Riesenbeck/Ibbenbüren teil.

140 km in 6 Tagen, so lädt der Veranstalter zu dieser einmaligen Laufveranstaltung ein. An 6 Tagen werden Strecken zwischen 17,6 km und 23 km absolviert. Start ist am ersten Tag in Riesenbeck mit Zieleinlauf in der Innenstadt von Ibbenbüren. Am zweiten Tag geht es auf einer schönen, aber auch mit mehr als 400 Höhenmeter schweren Etappe nach Tecklenburg. Von dort am 3. Tag nach Mettingen und weiter am 4. Tag nach Ibbenbüren-Dickenberg.  Der 5. Tag führt über 22 km mit einigen Zwischenanstiegen vom Berg wieder hinunter zum Aasee und von dort dann am 6. Tag die längste Etappe mit 23 km bis zum Ziel nach Riesenbeck. Stimmungsvolle Zieleinläufe, fantastische Fans an der Strecke, eine super Organisation und ein tolle Laufgemeinschaft prägten diese intensiven Tage.

Von 450 Starter*innen kamen 404 nach sechs Tagen ins Ziel. Tatjana Appelhans erreichte in der AK 50 einen tollen 4. Platz, Gesamtplatz 190 , Zeit: 11:09:11 Std.. André Stevens war zum ersten Mal dabei, teilte sich seine Kräfte für die sechs Etappen vorbildlich ein und freute sich im Ziel von seinem kleinen Sohn und seiner Frau begrüßt zu werden,  Platz 10 in der AK M 35, 151. Gesamtplatz, in einer Zeit von: 10:45:11 Std. Ralf Steingröver absolvierte nach guter Vorbereitung routiniert diese Laufwoche, 33. Platz in der AK M 45, 209. Gesamtplatz, Zeit: 11:26:55 Std. Ansgar Bensmann war zum fünften Mal dabei, 18. Platz in der AK M 55,  132. Gesamtplatz, Zeit: 10:31 Std.  Christoph Kulgemeyer wurde 12 in der AK M 55  und kam mit einer Zeit von 10:04:00 Std. auf den 97. Gesamtplatz und konnte sich zudem über das tolle Ergebnis seiner Frau Christin Kulgemeyer, die für den OTB startete, freuen: 3. Platz  der AK W 40, 87. Gesamtplatz, Zeit: 9:55:57 Std.

Zurück zum Seitenanfang